Etwas Besonderes für alte Menschen

 

 

 

 

Die Praxisgruppe „Gewerblich-technische Praxis“ der Don-Bosco Schule in Höchstadt hat sich für die Bewohner des Alten- und Pflegeheims in Etzelskirchen etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Sie fertigten Holzwebrahmen mit extrabreiten Abständen zum Weben von Deckchen und kleinen Teppichen. Das Holz für die insgesamt elf Webrahmen wurde ihnen von der Firma Kühhorn Holzmarkt GmbH aus Höchstadt gestiftet.


Mit diesen Webrahmen können auch Senioren mit körperlichen Behinderungen noch kreativ tätig werden. Granit, Franz, Marc, Katharina und Sabine aus der 8. und 9. Klasse kamen persönlich mit dem Praktikumsbetreuer Herrn Löffler und dem Leiter ihrer Praxisgruppe Herrn Rippel in das Alten- und Pflegeheim, wo die Bewohnerin Helga Ballmes und die Leiterin der Sozialen Betreuung Susanne Czermin die Rahmen in Empfang nahmen und sich herzlich bedankten.

Image


Die Zusammenarbeit zwischen der Don-Bosco Schule und dem Alten- und Pflegeheim in Etzelkirchen besteht schon seit über drei Jahren und funktioniert sehr gut.

Schülerinnen und Schüler der Don-Bosco Schule erhalten im Rahmen des Praxistages vielfältige Einblicke in den Berufsfeldern Pflege, Betreuung, Hauswirtschaft und Küche und im Gegenzug erledigt die Schülerschaft des Förderzentrums „Spezialaufträge“ im Auftrag der Heimleitung, die allesamt den Bewohnern des BRK-Heimes zugute kommen.


„Schweren Herzens lassen wir unsere Berufspraktikantinnen Jasmin Völlner und Tina Lang gehen, die fast ein Jahr lang jeden Dienstag zum Helfen ins Heim gekommen sind und beide sehr aufmerksam und fleißig waren“, erzählt Susanne Czermin und lädt als Dank alle Schüler und Lehrer im „Café Lebenslinien“ auf Eis und Limonade ein.